Newsreader
  • Home
  • BLOG
  • Debby loves music: Songstory zu "The Underdog"

Debby loves music: Songstory zu "The Underdog"

von Debby van Dooren (Kommentare: 0)

Songstory zu "The Underdog"

Hey, ihr Lieben,

ich kann´s selber kaum glauben, aber in sechs Tagen, an meinem Geburtstag, sitze ich im Flieger in die U S A !!!!! AHHHHHH! Schon seit Wochen zähle ich die Tage und freu mich so sehr, endlich wieder in mein (gefühltes) Heimatland zu reisen. Das letzte Mal, dass ich meine Verwandten gesehen habe ist fast 20 Jahre her! Es gibt vieles auf meiner „Reiseliste“ und ich werde euch so gut es geht mitnehmen!! Kann sein, dass ihr vier Wochen lang mit Fotos bombardiert werdet ; ) #sorrynotsorry

Diese Woche will ich euch, wie schon angekündigt, erzählen, wie es zu dem gleichnamigen EP Song „The Underdog“ kam.

Hier eine kurze Erklärung zu dem Begriff für die, die nichts damit anfangen können:  

Ein „Underdog“ ist jemand, der es eher schwer hat und nicht zu „den Großen“ gehört, von dem man eher erwartet zu versagen oder im Kampf aufzugeben und doch sind die „Underdogs“ oftmals die „heimlichen Gewinner“. In Filmen sind es oft diejenigen, die zum Schuss die Helden sind.

Der Begriff, „The Underdog“, fing schon vor Jahren an, sich in meiner Familie zu etablieren. Wir haben ein recht enges Verhältnis miteinander und tauschen uns eigentlich täglich über alle möglichen Themen aus. Eins davon ist immer, wie schwer es im Musikbiz als Künstler ist. Vor allem, wenn man nicht bereit ist, alles für den Erfolg um jeden Preis zu opfern. Somit habe ich dann regelmäßig gesagt, dass ich mich als „Underdog“ fühle. Als Künstler braucht man in jedem Fall einen sehr langen Atem!

Ich habe eine sehr klare Vorstellung, wer ich als Person und Künstlerin sein möchte und halte auch an dieser „Vision“ fest, auch, wenn es vielleicht manchmal einfacher wäre, einfach nur genau das zu tun, was der „Pop Mainstream“ tut. Gleichzeitig bekomme ich immer so ein positives Feedback nach meinen Konzerten, wo Leute mich ermutigen dran zu bleiben. Mir wurde schon oft gesagt, wie erfrischend es ist endlich eine Künstlerin zu haben, die zwar musikalisch mit den „Erfolgreichen“ mithalten kann und doch irgendwie gegen den Strom mit der Message der Songtexte schwimmt. Bei dem es nicht um Sex, Fremdgehen, Alkohol, Drogen, „Tu, was dir gut tut“, uvm. geht. Das klingt vielleicht voll übertrieben, aber hört euch mal die Pop/RnB Songs im Radio an, dann werdet ihr mir zu stimmen ; )

Der Chorustext wurde bestimmt drei oder viermal umgeschrieben, weil ich erst am Ende wirklich zufrieden mit der Aussage war. Zuerst entstand der Refrain, wozu ich dann die Musik vorproduziert habe. Erst, als klar war, dass wir die Hook cool finden, habe ich die Strophen geschrieben und komponiert. Meine Demos bestehen meistens aus einem Beat, ein paar Pads und dem Gesang, damit man erkennen kann, in welche Richtung der Song gehen soll. Worin ich allerdings gar nicht gut bin: Akkordfolgen! Meistens kommen bei meinen Songs immer dieselben raus, haha. Aber dafür hab ich Sammy, meinen Produzenten, der mir dann diese Arbeit abnimmt und viel coolere Akkordideen für den Song hat! Seine „Basslines“ sind immer meine Favoriten ; )

Als ich die fast fertigen Mixes der fünf Songs zum ersten Mal gehört habe, war es sehr eindeutig, dass „The Underdog“ die Single sein muss! Witzigerweise war übrigens der Titel der EP schon lange vor der Fotosession und der Singleauswahl klar. Ich habe sogar selber ein Coverfoto mit diesem Titel entworfen, um zu sehen, wie man meine Ideen umsetzen könnte… Wie froh bin ich, dass Sascha, der Fotograf der EP Fotos, die Fotos von mir gemacht hat und das Coverfoto kein Selfie von mir wurde ; P

Ich weiß es gibt ganz viele „Underdogs“ da draußen, die das nachvollziehen können, was ich im Song beschreibe. Es war mein Wunsch all diese Menschen mit einem Song zusammenzubringen und eine Art „Hymne“ zu schreiben, was uns „Underdogs“ anspornt, nicht aufzugeben, sondern weiter zu kämpfen!

Ich hoffe euch gefällt und ermutigt mein Song „The Underdog“! Wer ihn noch nicht gehört hat, hier könnt ihr ihn direkt runterladen! (oder auch auf Spotify, Amazon, Deezer und Google Play). Eine Hardcopy mit Widmung gibt´s hier

Let´s shine,

Debby

P.S. Alle Songtexte der EP findet ihr hier

Photo by Sascha Humpel

The Underdog - official video

Zurück

Einen Kommentar schreiben