Newsreader
  • Home
  • BLOG
  • Debbys life: Eines der schönsten Momente...

Debbys life: Eines der schönsten Momente...

von Debby van Dooren (Kommentare: 0)

Eines der schönsten Momente...

Hey, ihr Lieben,

Donnerstag und Freitag durfte ich meine ersten Konzerte in Berlin geben und bin schon total gespannt, was ich euch dann davon nächste Woche berichten kann ;) Berlin gehört nämlich zu meinen Lieblingsstädten!

Letzten Samstag durfte ich in Geretsried ein Konzert in einer katholischen Kirche geben und die Stimmung war einfach der Hammer!

Eigentlich habe ich nie eine genaue Vorstellung, wie ein Konzert und das Publikum sein wird, sondern lass mich jedes Mal neu überraschen. Manchmal ist die Stimmung super und manchmal ist es einfach schwierig mit dem Publikum eine „Verbindung“ aufzubauen. Hängt manchmal tatsächlich auch von der Location, der Uhrzeit, usw. ab. Witzigerweise gar nicht mal so von der Anzahl der Leute!

Anyway, dieser Abend war einfach etwas ganz Besonderes für mich! Die Teens sind schon beim ersten Song voll mitgegangen, haben getanzt, sind „freiwillig“ aufgestanden und haben sogar geschafft zu meinem Song, „Shine“ den Beat der Snair perfekt mitzuklatschen! Das hat bisher kein Publikum hingekriegt, haha ; ) Was ich immer mega cool finde, ist wenn direkt die Handys gezückt werden, gefilmt oder die Lichter angemacht werden!

Irgendwann mitten in einer Ansage kamen drei Mädels nach vorne und wollten fragen, ob ich etwas von „Vaiana“ singen könnte, was ich super mutig fand! Nach zwei Zugaben, einem Hardcore „Dance-Workout“ mit den Teens zu meinen Songs mitten in der katholischen Kirche (!!) habe ich dann noch kurz „Ich bin bereit“ von „Vaiana“ angesungen!

Leute, ich sag´s euch: So wünsche ich mir jedes Konzert! Es war ein absolutes „Miteinander“, die Stimmung war super schön und das Tollste: Die Leute sind gut gelaunt nach Hause gegangen und haben ganz viele süße Fotos von uns auf Insta geteilt! „So etwas haben wir noch nie in der Kirche erlebt! Es war so cool!“ Ein schöneres Kompliment gibt es für mich nicht und ich hoffe, dieser Abend wird noch lange in Erinnerung der „Kids“ bleiben. Für mich wird er es auf jeden Fall bleiben…

Ich habe noch so viele Träume und Vorstellungen, wo ich überall auftreten möchte und träume davon irgendwann eine ganze Arena mit wertvollen Zuschauern gefüllt zu sehn, die auf mein Konzert kommen und wieder erfüllt und ermutigt nach Hause in ihren Alltag gehen!

Let´s shine,

 

Debby

Zurück

Einen Kommentar schreiben