Newsreader
  • Home
  • BLOG
  • Debbys life: Concert Review - "NYC"

Debbys life: Concert Review - "NYC"

von Debby van Dooren (Kommentare: 0)

Concert Review - "NYC"

Hey, ihr Lieben,

na, wie war eure Woche so? Bei mir war es echt ziemlich chaotisch, dafür habe ich aber wieder drei Songs im Studio aufnehmen können, wofür ich sehr dankbar bin. Mehr geht in meinem Alltag leider nicht, auch wenn ich mich am liebsten im Studio für eine Woche einsperren würde…  Vielen Dank auch für eure Anteilnahme wegen meiner Oma!

Letzten Sonntag durfte ich die „Nikolai Youth“ in der Nähe von Nürnberg besuchen und eine Konzert dort geben! Es war zwar saukalt, aber dafür war die Akustik umso schöner, da es in einer Kirche stattgefunden hat! Was mich total beeindruckt hat ist, dass so viele junge Leute involviert waren und sich mit ihren Talenten eingebracht haben. Anfangs haben zwei Jungs (14 und 16) ein paar „Lobpreislieder“ an der Gitarre gespielt und gesungen und die Tontechnik wurde auch von ein paar Jungs übernommen!  Ich war auch total überrascht, dass doch so viele Teens und Eltern gekommen waren, was heutzutage für Kirchen einfach nicht mehr üblich ist…

Ich wurde gebeten noch ein paar persönliche Gedanken zur „Jahreslosung 2018“ zwischen meinen Songs zu teilen. Dieses Jahr ist es der Bibelvers:

„Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ Off 21, 6

Unser Körper braucht täglich Wasser um überleben zu können. Frisches, sauberes Wasser. Für uns in Deutschland ist es selbstverständlich, dass wir den Wasserhahn nur aufdrehen brauchen, um sauberes Wasser zu bekommen. Oder wir kaufen uns einfach ne Flasche… Wenn wir das nicht haben, versagen nach und nach die Organe und man stirbt. Aber was ist mit unserer Seele? Was tränkt sie?

Ich habe ja für mich festgestellt, dass nichts in dieser Welt (auch nicht die Musik...) meine Seele so „tränken“ oder beleben kann wie das, was Gott mir gibt. Diesen unbeschreiblichen Frieden, wenn alles um mich herumtobt und Dinge unerklärbar bleiben, eine bedingungslose und perfekte Vaterliebe, einen Trost, der mir kein Mensch bieten kann und so viel mehr… Wenn ich nicht regelmäßig bei Jesus auftanke, geht es mir einfach nicht gut. Ich merke, wie ich unzufrieden werde, anfange undankbar zu sein, mich mit anderen vergleiche, nach Dingen suche, die meine Unzufriedenheit stillen sollen, usw. Kann gut sein, dass das vielleicht bei dir nicht so ist, aber ich merke, dass ich dieses „frische Wasser“ nur bei Jesus finde und genau das täglich brauche.

Der passende Song dazu war dann „Food for my soul“ und ich habe einen kurzen Ausschnitt dazu aus meinem Buch vorgelesen.

Das Konzert hat mir wirklich total viel Spaß gemacht und der Ton von den Jungs hinterm Mischpult war MEGA!! Vielen Dank nochmal an dieser Stelle…

Wie immer gab´s danach dann coole Gespräche und ein paar Selfies, haha ; )

Ich wünsch euch noch einen ganz tollen Samstagabend und wir lesen uns nächste Woche ; )

Let´s shine,

Debby 

P.S. Auf FB könnt ihr die nächsten Konzerttermine (auch Vocalworkshops!) sehen und vielleicht treffen wir uns auf den Konzerten? Falls ihr eine Idee habt, wo ihr mich gerne Live erleben wollt, einfach gerne schreiben!! Von kleinem bis großem Rahmen ; )

P.P.S: Danke an Johannes Latteier für die coolen Fotos!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben